Startseite
Lichtarbeit
Was ist Licht?
Reiki
Spirituelle Beratung
Meditation
Chakras
Engel
Wohnraumharmonie


Kontakt
Impressum
Links

Die Sonne erstrahlt am Himmel und schickt uns "natürliches" Licht, damit es am Tag hell ist.

Nachts beleuchtet "künstliches" Licht unseren Weg.

Ebenso können wir in einem dunklen Raum etwas sehen, wenn wir das Licht einschalten.


Was ist aber das Licht?

Eine Antwort auf diese Frage zu finden ist für den Menschen wohl undenkbar. Licht ist eines der großen magischen Geheimnisse unseres Universums.

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entsteht das Licht entweder durch Verbrennungen aus chemischer Energie (Flamme), durch Umwandlung aus elektrischer Energie (Glühlampe) oder durch Umwandlungen von Atomkernen (Sonne). Die Forscher kamen zur Erkenntnis, dass Licht sowohl eine Wellenform in Millionstel Millimeter Länge als auch eine Teilchenform besitzt.

Wir können das Licht zwar durch den Filter des Auges und mit dem Gehirn wahrnehmen, es ist für uns aber nicht greifbar.

Die Geschwindigkeit des Lichts beträgt rund 300.000 km/Sekunde, also mehr als 1.000.000.000 km/h und so braucht es ungefähr 8 Minuten von der Sonne bis zur Erde. Dies ist eine Geschwindigkeit, die wir Menschen uns nicht vorstellen können.

An einem Beispiel lässt sich diese Geschwindigkeit ausprobieren:
Bei geschlossenen Augen ist alles dunkel, man sieht gar nichts. Öffnet man die Augen ist in einem Bruchteil von Sekunden sofort alles wieder da.

Aus wissenschaftlichen Tests geht hervor, dass die Geschwindigkeit immer gleich bleibt, egal wie schnell sich die Lichtquelle oder der Beobachter bewegt.

Und noch erstaunlicher ist die Tatsache, dass etwas mit einer solchen Geschwindigkeit auf eine Oberfläche (einen Gegenstand) trifft, ohne diesen zu beschädigen oder zu verletzen.

Licht ist etwas außerordentlich besonderes

Licht ist das Gewebe, aus dem das Leben gewebt wurde. Licht und Leben hängen unmittelbar zusammen. Ohne Licht gäbe es nichts. Ohne Licht gäbe es auch uns nicht und so steht schon am Anfang der Entstehungsgeschichte: "Es werde Licht". Und nicht umsonst ist Licht ebenso wie Feuer eines der bedeutendsten Phänomene für alle Kulturen.

Alles was wir machen, alles was wir denken, alles was wir tun ist Licht.

Künstlich erzeugtes Licht ermöglicht dem Menschen heutzutage ein angenehmes und sicheres Leben auch bei Dunkelheit in der Nacht und in gedeckten Räumen wie Höhlen oder Gebäuden.

"Licht" und "Leuchte" werden auch sehr oft als Symbole für Intelligenz verwendet. So spricht man von einem "Lichtblick" oder bezeichnet einen intelligenten Menschen als "Leuchte". Ebenso wird ein Mangel an Intelligenz als "geistige Umnachtung" oder "geistige Dunkelheit" bezeichnet.