Startseite
Lichtarbeit
Was ist Licht?
Reiki
Spirituelle Beratung
Meditation
Chakras
Engel
Wohnraumharmonie


Kontakt
Impressum
Links

Reiki

Reiki
Was ist Reiki
Was kann Reiki?
Ist Reiki nur eine geglaubte Sache?
Reiki - auf den Punkt gebracht
Die Geschichte von Reiki
Reiki erlernen


Das "Erlernen" von Reiki

Im Prinzip kann jeder Reiki "lernen", denn die Reiki-Energie ist immer vorhanden und Reiki muss deshalb eigentlich auch gar nicht "gelernt" werden. Bei den so genannten Einweihungen wird der Reiki-Kanal für einen höheren Energiefluss gereinigt, erweitert und gefestigt. Lediglich der Umgang mit der Lebensenergie, das Einsetzen, das Weitergeben und das Umfeld von Reiki muss gelehrt werden.

Wenn ein Kind über Bauchschmerzen klagt und ihm die Mutter die Hände auf den Bauch legt, dann durchströmt ein Energiefluss das Kind. Das Bauchweh wird vielleicht weniger oder verschwindet sogar ganz. Durch Reiki wird im Vergleich dazu die Energie ganz einfach kraftvoller und es kann sehr viel mehr Lebensenergie durchfließen. Je länger und öfter man mit Reiki arbeitet, umso stärker wird das Ergebnis sein.

Tatsache ist, dass jeder die Fähigkeit im Grunde bereits besitzt und von Natur aus den Zugang zu Reiki hat. Man muss diese Fähigkeit nur kennen und nutzen lernen.

Für mich ist ebenfalls die Erkenntnis sehr wichtig, dass ein Reiki-Meister auch nur ein Mensch ist und nicht etwa "ein Guru" oder gar "ein kleiner Gott".


Meine persönliche Art des Unterrichtens von Reiki ist, mich den Bedürfnissen und Interessen der Reikischüler anzupassen. Deshalb unterrichte ich auch nicht mehr als drei oder vier Reikischüler gleichzeitig. Am schönsten ist es für mich, wenn ich Reiki an ein oder zwei Personen zur selben Zeit weitergeben kann, denn dann habe ich mehr Möglichkeiten, auf die Situationen und Fragen jedes einzelnen einzugehen und die "Lernenden" haben mehr Zeit zum Üben zur Verfügung. Dadurch wird jedoch der Preis eines Reiki-Kurses auf keinen Fall höher. Ich möchte ganz einfach für mich selbst die Gewissheit haben, wirklich auf die "Reikischüler" eingehen zu können.

Weiters biete ich selbstverständlich jedem Lernenden immer die Möglichkeit an, auch später auf meinen Rat und meine Unterstützung zurückzugreifen wenn Fragen aufkommen. Also auch nach Abschluss des Kurses sind meine Reikischüler nie allein.


Im Usui-System der natürlichen Heilung wird Reiki in drei Grade plus Lehrer-Grad eingeteilt:


Der erste Grad im Usui-System der natürlichen Heilung


Wenn du in den ersten Reiki-Grad eingeweiht bist kannst du über deine Hände die universelle Lebensenergie von Reiki an dich selbst und an andere weitergeben.

Im ersten Grad liegt der Schwerpunkt auf Selbstliebe, Selbstheilung und Selbstakzeptanz, denn erst wenn du dich selbst liebst und akzeptierst kannst du andere wirklich lieben und akzeptieren!

Im ersten Grad erhältst du vier Einweihungen in Reiki. Dabei wird der von Natur aus vorhandene "Reiki-Kanal" gereinigt und erweitert. Durch diese vier Einweihungen steht dir Reiki ab sofort für den Rest deines Lebens voll zur Verfügung. Du kann sofort dich selbst sowie andere Menschen, Tiere und Pflanzen über deine Hände direkt mit Reiki behandeln und mit Lebensenergie versorgen.

Außerdem wirst du einiges über die Geschichte von Reiki, die Reiki-Lebensweisheiten, allgemeine Regeln für den Umgang mit Reiki, und vieles mehr erfahren. Dabei werde ich dir die Handpositionen und deren Anwendung erklären und du wirst die Möglichkeit haben, die Selbstbehandlung und die Partnerbehandlung sowohl in der Kurzform als auch in der Ganzkörperbehandlung zu üben.

Du lernst, mehr mit deiner Intuition zusammenzuarbeiten und auf dein Herz und deine innere Stimme zu hören ohne dabei aber den Verstand über Bord zu werfen. Du wirst deine eigenen Erfahrungen machen anstatt einfach nur das zu glauben, was dir so genannte "Reiki-Profis" sagen. Dies gibt dir die Sicherheit die du brauchst, um auch anderen Menschen helfen zu können.

Durch das bewusste Durchfließen dieser liebevollen Energie verändert sich dein Leben und dein spirituelles Wachstum wird gefördert.

Der zweite Grad im Usui-System der natürlichen Heilung


Wenn du in den ersten Reiki-Grad eingeweiht bist und Reiki schon längere Zeit ausgeübt und in dein Leben integriert hast, dann bist du bereit, noch mehr Energie fließen zu lassen und dich selbst und Reiki noch weiter zu erforschen.

Im zweiten Grad liegt der Schwerpunkt auf der Entdeckung deiner unendlichen Möglichkeiten, denn unsere Möglichkeiten sind unbegrenzt, wenn man sie kennt und richtig einsetzt!

Durch die Einweihung in den zweiten Reiki-Grad erfährst du eine weitere Schwingungserhöhung. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass dadurch schnellere Fortschritte erfolgen als mit dem ersten Reiki-Grad und es ist auch keine Pflicht, sich in den zweiten oder dritten Grad einweihen zu lassen um Heilung zu erfahren oder dein spirituelles Wachstum zu entwickeln.

Mit der Einweihung in den zweiten Grad vervielfachen sich ganz einfach die Möglichkeiten der Arbeit mit Reiki und du kannst Reiki auf den mentalen und emotionalen Ebenen einsetzen und die Lebensenergie unabhängig von Raum und Zeit weitergeben.

Zuerst werden wir einige Abschnitte des ersten Grades wiederholen und Antworten auf die Fragen suchen, die sich dir stellen oder gestellt haben.

Dann erlernst du die Anwendung, den Sinn und den Zweck der so genannten Reiki-Symbole, welche dir die Möglichkeit geben die Reiki-Energie zu verstärken, Reiki an Menschen zu senden, die selbst Tausende von Kilometern entfernt sind und Reiki in der Mentalen Ebene einzusetzen.

Auch kannst du durch die Einweihung in den zweiten Reiki-Grad die Lebensenergie in der Zeit versetzt oder an mehrere Personen gleichzeitig senden.

Der dritte Grad im Usui-System der natürlichen Heilung


Der dritte Reiki-Grad ist der so genannte Reiki-Meister und ist die höchste Stufe im Usui-System der natürlichen Heilung. Bei diesem Grad geht es nicht unbedingt darum etwas Neues zu lernen, sondern darum, dass du dich von Reiki und deiner Intuition führen lässt.

Wenn du in den zweiten Reiki-Grad eingeweiht bist und Reiki schon längere Zeit ausgeübt und voll in dein Leben integriert hast, dann bist du bereit, in den Meister-Grad eingeweiht zu werden.

Im dritten Grad liegt der Schwerpunkt auf Freiheit, Vertrauen und Intuition, aber auch auf Selbstbestimmung und Individualität!

Die dritte und letzte Einweihung im Usui-System der natürlichen Heilung gibt dir die Möglichkeit Bewusstseinszustände und Bewusstseinsräume zu erfahren und weiter zu erforschen, die jenseits der irdischen Realitäten existieren und wirken. Mit dem dritten Grad schließt sich der Kreis des Reiki durch das vierte Symbol, dem so genannten Meistersymbol.

Zuerst werden wir einige Abschnitte des ersten und zweiten Grades wiederholen und Antworten auf die Fragen suchen, die sich dir stellen oder gestellt haben.

Du erlernst den Gebrauch eines neuen Reiki-Symbols, dem Meistersymbol, und erweiterst dein Wissen über Reiki und die Anwendung dieser Kraft für Reikibehandlungen.

Mit der Einweihung in den dritten Reiki-Grad bist du nicht automatisch Meister deines Lebens geworden, aber der Meister-Grad öffnet dir, wie auch die ersten beiden Reiki-Grade, die Tore immer mehr.

Du gehst tiefer in dich hinein und setzt dich noch stärker mit dir, deinen Glaubensmustern und deinem Leben auseinander. Du übernimmst die volle Verantwortung für dein Leben und wächst weiter mit Reiki.

Der Reiki-Lehrer


Du lernst, wie du Reiki-Einweihungen machst, was die Essenz einer Reiki-Einweihung ist. Weiters erfährst du das Wesentliche über die Reiki-Symbole und wie du diese weitergibst und vieles mehr.